datenschutz aktuell

Aktuelles

Neue DS-GVO: Wie gut sind Sie auf die Reform vorbereitet?

logo handelskammer png dataAb dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Bis dahin müssen Unternehmen ihr Datenschutzmanagement den neuen gesetzlichen Gegebenheiten anpassen. Gemeinsam mit der der IHK Fulda haben wir eine Seminarreihe entwickelt, die das aktuelle Thema aufgreift und Sie auf die Veränderungen und Maßnahmen zur Umsetzung vorbereitet.

Rechtzeitig die Weichen stellen!

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung fordert besonders Mittelstandsunternehmen

DS GVO Euro

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Bis dahin müssen in den Unternehmen die internen Prozesse zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und das eigene Datenschutzmanagement den neuen gesetzlichen Gegebenheiten angepasst werden. Viele Geschäftsführungen unterschätzen den Aufwand in ihren Unternehmen. Aktuell dazu wurde heute in der 2. und 3. Lesung im Bundestag über den „Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts (DSAnpUG-EU) an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680“ (18/11325) im Bundestag abschließend debattiert und der Gesetzentwurf angenommen. Sofern der Bundesrat die Zustimmung zum Gesetzesbeschluss des Bundestages gibt, könnte noch im Mai das Gesetz verkündet werden. Damit wären dann die  Umsetzungsdetails im Gesetz geregelt.  

 

Wollen Sie noch besser werden?

fotolia 141372982Auf der fibit´17 suchen wir wieder begeisterte junge Menschen für den Beruf des Fachinformatikers oder erfahrene Praktiker als Sicherheitsspezialisten oder im Bereich Messaging (Microsoft Exchange). Wir betreuen darüber hinaus regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Wirtschaftswissenschaft und Informatik. Haben Sie ein spannendes Thema, dass Sie mit uns besprechen wollen oder sind Sie auf der Suche nach einem Thema für eine wissenschaftliche Arbeit? Sprechen Sie uns an am 12. Mai auf der fibit 17.

Drimalski & Partner ist in die Liste der externen Datenschutzbeauftragten nach Verbandskriterien eingetragen

BvD MitgliedAls Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. erfüllen wir die Kriterien des BvD e.V.. Wir garantieren so die notwendige Fachkunde und Zuverlässigkeit, wie es der Bundesverband in dem beruflichen Leitbild als persönliche Voraussetzungen zur Berufsausübung konkret formuliert.

Besuchen Sie uns auf der fibit 17 auf dem Campus der Hochschule Fulda

logo fibit 17Sprechen Sie mit uns am 12. Mai 2017 über aktuelle Themen zur IT-Sicherheit und der neuen Datenschutz Grundverordnung.

Datenschutz gewinnt durch die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung und muss von Unternehmen gemäß geltender Rechtsprechung sicherstellt werden. Insbesondere für kleinere Unternehmen bietet der Gesetzgeber, auch in Hinblick auf die Europäischen Neuordnung des Datenschutzes, mit der Datenschutz Grundverordnung als praktikable, kostengünstige Lösung die Möglichkeit, externe Hilfestellung in Anspruch zu nehmen.

Mit Auszeichnung bestanden!

logo handelskammer png dataDrimalski & Partner gratuliert seinem Auszubildenden, Herrn Julian Matthes, zu seiner bestanden Fachinformatikerprüfung. Herr Matthes hat als einer von drei Jahrgangsbesten mit einem Gesamtergebnis von 1,1 bestanden und dies in einer verkürzten Ausbildungszeit von 2,5 Jahren erreicht.

Drimalski & Partner stiftet Deutschlandstipendien

deutschlandstipendiumDas Deutschlandstipendium ermöglicht leistungsstarken Studierenden Bildungschancen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und dem Standort ihrer Hochschule und hat sich nach wenigen Jahren bereits als fester Bestandteil der Begabtenförderung in Deutschland etabliert. Drimalski & Partner unterstützt die Hochschule Fulda in Ihrem Bemühen, Deutschlandstipendien an besonders ausgewählte Studierende zu vergeben. Das Ziel der Einführung des Stipendienprogramms an der Hochschule Fulda ist es, besonders begabte Studierende für die Hochschule Fulda zu gewinnen und die Kontakte zwischen Spitzenkräften der Hochschule und regionalen Förderern herzustellen.

Ransomware: BSI Themenpapier

RansomwareDas Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat ein Dokument zu der Thematik Ransomware veröffentlicht. Vor dem Hintergrund der aktuellen IT-Sicherheitsvorfälle durch Verschlüsselungs-Trojaner beschreibt das Themenpapier die verschärfte Bedrohungslage durch Ransomware und stellt Angriffsvektoren und mögliche Schäden dar.

Landgericht likt den Datenschutz

Facebook unlikeSieg für Verbraucherschützer: Wer den Like-Button auf seiner Website integriert, muss seinen Besuchern erklären, dass Facebook darüber Nutzerdaten sammelt. Das Bundeskartellamt prüft Facebooks Datenschutzpolitik. Die Behörde vermutet, dass der US-Konzern seine Marktmacht mit 1,6 Milliarden Nutzern missbrauchen könnte. (9. März 2016, 11:55 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa)

Mehr lesen auf www.zeit.de